Rückker zur Aufnahme
Deutsch-Französischer Chor Toulouse
 

En français  En français

 

 

 

 

David Chin Kwee NG

Aufgewachsen in Singapur, ist David NG im Jahre 2017 nach Toulouse gekommen, um sein Studium der Chor- und Orchesterleitung abzuschließen. Er schätzt insbesondere die Kirchenmusik der frühen Epochen und hat in Singapur mehrere Gesangsensembles geleitet (etwa Cappella Martialis, einen Chor mit Orchesterbegleitung, der sich auf Renaissance- und Barockmusik spezialisiert hat).
Weiterhin hat er bei landesweiten Wettbewerben Chöre dirigiert, etwa beim Singapore Youth Festival (SYF), wo die Leistungen seiner Chorsänger mit dem "Accomplishment"-Preis ausgezeichnet worden sind.

David spricht und komponiert in vier Sprachen, nämlich Englisch, Französisch, Mandarin und Hokkien. Nach Abschluss seiner Gesangsausbildung am Trinity College London (UK) hat er bei den Aufführungen von "Turandot" (2016) und "Carmen" (2019) an der Oper Singapur mitgesungen.

Darüber hinaus ist er diplomierter Gesangspädagoge (Institut Kodaly, Ungarn) und hat den kaufmännischen Zweig der Polytechnischen Universität von Temasek (Singapur) erfolgreich absolviert.

Gegenwärtig leitet David das Symphonieorchester beim Chor- und Orchesterensemble Sinfonia Garonna in Toulouse.

Zu seinen laufenden Engagements gehört ferner die Leitung des Toulouser Chors Babelcanto (Kammerchor) und des Ensembles Z'Amuses (Weltmusik). Im April 2019 hatte er die künstlerische Leitung einer Aufführung der Barockoper "King Arthur" inne, an welcher mehreren Chöre aus dem Südwesten Frankreichs mitwirkten.

Ende Juni 2021 hat David NG die Leitung des DFC Toulouse übernommen.

 

_____________________

 

 

Jacques MICHEL

Jacques MICHEL wurde sein Nachfolger.

Als ausgebildeter Klarinettist entdeckt Jacques MICHEL den Chorgesang in Lille, wo er den Universitätschor dirigierte. Er ist Musiklehrer an verschiedenen Schulen, setzt sich aber gleichzeitig für die Entwicklung des Amateurgesangs in der Toulouser Region ein, wo er inzwischen mehrere Chöre leitet.

Heute lehrt Jacques MICHEL Chorgesang in den Musikschulen von St. Orens und Colomiers und leitet folgende Chöre: Ensemble Vocal „Les Pléiades“, Ensemble Vocal „Cant’Orens“ sowie Firmen- bzw. Administrations-Chöre wie z.B. am Hôtel de Région CRAM.

Als begeisteter Theaterliebhaber hat er im Jahre 1985 „Orphée“, eine musikalische fantasmagori Strassenfestspiele, und „Jephtée“, eine Theaterausführung nach Carissimis Oraturium inszeniert.

Er nimmt ausserdem als Gast an jährlichen Theatergruppen teil und wird zu Musikwochen, Theateraufführungen, Fortbildungsseminaren als Berater eingeladen.

Als Leiter des DFC von Toulouse sucht er für den Chor originelle und anspruchsvolle Werke aus.

 

Wir sind traurig und trauern um das gewaltsame und brutale Verschwinden von Jacques am 26. Oktober 2019.

 

Hier ist ein Video, das Jacques vorstellt, er spricht über das, was er mag, die Musik, seinen Garten, er ist in seinem Garten:

 

 

 

_____________________

 

 

 

Philippe LESBURGERES

 

Philippe LESBURGUERES, der Gründer de DFC von Toulouse, stammt aus Montpellier, wo er auch ein Musikstudium begann. Dieses erweiterte er in Paris an der Sorbonne (CNSM) durch Musikwissenschaft.

Als er den Chor gründete war er Lehrer am Conservatoire National de Région in Toulouse.

Der zweite Schritt seiner Karriere war die Beförderung zum Leiter des Stadtkonservatoriums von Narbonne wo er gleichzeitig Pädagogikberater im Kultusministerium war.

Im Jahre 1992 wurde er zum Direktor des Konservatoriums von Metz ernannt und verlässt somit Toulouse und den DCF.